Marion Deisenrieder

Ayurveda-Psychologie

In der Ayurveda – Psychologie geht es um harmonischen Ausgleich zwischen Körper, Geist und Seele. Wobei der Seele im Ayurveda eine völlig andere Bedeutung zukommt als in unserem Sprachgebrauch. Der ganze Bereich der Emotionen und der alltäglichen Denkleistungen werden hier der mentalen Ebene zugeordnet. Ayurveda postuliert die Seele als enormes, unerschöpfliches Energiepotenzial, als Lebensessenz. Sie ist der innerste, eigentliche Kern eines jeden Menschen. Sie gilt als unveränderbar, unzerstörbar und unverletzbar.

Dadurch besitzt jeder Mensch eine „persönliche Kraftquelle“ die ihm jederzeit zur Verfügung steht. Ziel meiner Arbeit ist es, den Zugang zu dieser Kraftquelle bewusst erlebbar zu machen, denn durch Stress und ungünstige Denkgewohnheiten können wir diese Kraftquelle aus dem Auge verlieren.

Unser Denken funktioniert oftmals nach festgelegten Annahmen, die wir irgendwann übernommen und abgespeichert haben. Ähnlich wie ein Computer, der - einmal programmiert - bestimmte Arbeitsabläufe in immer gleicher Art und Weise wiederholt.

Überprüfen Sie die Programmierungen Ihres Denkens, befreien Sie sich von überholten, einschränkenden Annahmen und füllen Sie Ihren „Speicher“ mit lebensbejahenden Grundsätzen. Dadurch setzen Sie ungeahnte Ressourcen frei, Sie fühlen sich friedvoller und harmonischer.